Gaminger PS4 Ladestation

 edeles Design

 fester Halt der Controller

 zwei zusätzliche Thumb-Gribs

sehr günstiger Preis

 Kabelführung sichtbar

Diese Controller – Ladestation besticht vor allem durch ihr elegantes und futuristisches Design und der herausragenden Funktionalität. Für rund 19€ bekommt man eine stylische, einfach handzuhabende PS4 – Ladestation, die durch sicheren Halt der Controller und schicke LED – Anzeige überzeugt.

Mit dieser Ladestation kann man einfach und bequem zwei Controller gleichzeitig aufladen. Diese werden schlicht und einfach in die dafür vorgesehenen Halterungen gesteckt und halten bombenfest. Ein Rausrutschen der Controller oder eine unvollständige Ladung, weil die Controller nicht ganz sitzen, sind bei dieser Ladestation unmöglich. Die Station wird kinderleicht per USB -Kabel an die Playstation oder den PC angeschlossen. Hierbei sollte es unserer Meinung nach zu keinerlei Problemen kommen.

Das Design

Die Ladestation von Gaminger sieht in der Realität wirklich verdammt gut aus. Sie erinnert in ihrem futuristischen Style nicht nur ein wenig an einen Joystick aus einem Star Wars Raumschiff, sondern passt optisch und farblich perfekt zur Playstation 4. Unterstützt wird das ganze von wirklich gut aussehenden LED – Anzeigen, die jederzeit Aufschluss über den Ladezustand der Controller geben. Rot bedeutet in diesem Fall „noch nicht fertig geladen“ und blau bedeutet „voll geladen“. Auch das passt natürlich wunderbar zum Gesamtkonzept der Playstation 4. Die Front der Ladestation ist mit elegantem Klavierlack überzogen und auf der Unterseite befinden sich insgesamt 5 Gummifüße, die ein Wegrutschen der Ladestation unmöglich machen.

Wenn die Controller eingesteckt sind, ist die Ladestation ungefähr 16 cm hoch. Das heißt, dass man sie in den meisten Fällen auch ideal vor den Bildschirm oder TV stellen kann, ohne dass dabei das Bild beeinträchtigt wird.

Anschluss und Leistung

gaminger-ladestationWie schon erwähnt wird die Gaminger PS4 – Ladestation per USB – Kabel an direkt an die Playstation oder den PC angeschlossen – also idiotensicher. Um die Ladestation in Betrieb zu nehmen wird einfach nur der „Arm“ der Station in die Bodenplatte eingesteckt und das USB – Kabel an der Rückseite der Station eingesteckt. Die Controller könnt ihr dann in die zwei vorgesehenen Halterungen einstecken. Was nicht unbedingt bei jeder PS4 – Ladestation der Fall ist, wurde bei der Gaminger Ladestation perfekt gelöst: die Controller sitzen bombenfest in den dafür vorgesehenen Halterungen, wackeln oder rausrutschen werden sie bei dieser Station garantiert nicht.

Sobald man das USB-Kabel und die Playstation oder den PC einsteckt, fangen die LED – Anzeigen an zu leuchten und geben gewissenhaft Aufschluss über den Ladezustand der Controller. Auch hier kann man sich ganz auf die Ladestation verlassen: Wenn sich die Farbe der LED – Anzeigen von rot auf blau ändert, sind die Controller voll geladen – garantiert. Ein unvollständiges Aufladen des Controllers ist mit dieser Ladestation also nicht möglich.

Fazit

Alles in Allem überzeugt die PS4 – Ladestation von Gaminger in ganzer Linie: edle, stylische und hochwertige Verarbeitung, eine Optik, die ideal zum Gesamtkonzept der PS4 passt und Funktionalität, auf die man sich in jedem Fall verlassen kann, machen diese Ladestation zu einem Must – Have für jeden PS4 – Gamer. Auch das Preis – Leistungs – Verhältnis ist mit knapp 19€ überragend.

Ein kleines Schmankerl zum Schluss:
Wenn man bei Amazon bestellt, bekommt man zusätzlich noch zwei Thumb – Grips für die Controller geschenkt, was für jeden leidenschaftlichen PS4 – Zocker ein Segen sein dürfte. Denn mal ganz unter uns: Bei wem haben sich die Gummi – Aufsätze der Joysticks noch nie abgelöst? :-)

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>